Show on Ice

Das große Neusser Eismärchen des NSK

Alle 2 Jahre im Advent in der Neusser Eissporthalle

Das große Neusser Eismärchen
Show on Ice

  • Schon seit fast 50 Jahren veranstaltet der Neusser Schlittschuh-Klub "NSK" alle zwei Jahre im Advent ein großes Weihnachtsmärchen auf dem Eis.
  • Mit jeweils 6 ausverkauften Vorstellungen und somit über 15.000 Zuschauern ist dies heute die größte nicht-gewerbsmäßige Eiskunstlauf-Veranstaltung in Deutschland und der größte Indoor-Event eines Sportvereins in Neuss.
  • Heute kommen schon Großeltern mit ihren Enkeln zu den Vorstellungen und können sich selbst noch daran erinnern, wie sie einmal als Kind selbst das bunte und aufregende Treiben auf dem Eis bei den weihnachtlichen Eismärchen verfolgt hatten.
  • Dieser Event lockt seit Jahren auch viele Besucher nach Neuss, um sich dieses einmalige Spektakel auf dem Eis anzusehen.
  • Die Neusser Show on Ice ist etwas für die ganze Familie - für Groß & Klein.
  • Funk, Fernsehen, Presse berichten jedesmal über diesen Event, ein Privatsender hat das Neusser Eismärchen sogar mehrere Jahre als Weihnachtsprogramm ausgestrahlt und das ZDF hat vor Jahren ein Eismärchen als komplette Background-Show für einen Krimi übernommen.
  • Das Neusser Eismärchen ist einmalig in Deutschland - verpassen Sie nicht die nächsten Aufführungen.

Auf das Bild klicken, um zu den Presseberichten zu gelangen

Auf das Bild klicken, um zu den TV-Berichten zu gelangen

Auf das Bild klicken, um zu den Eismärchen-Videos zu gelangen

Auf das Bild klicken, um zu den Platen der früheren Eismärchen zu gelangen

Hintergrund:

  • Jedesmal wird von den NSK-Vereinsmitgliedern ein spannendes Drehbuch erstellt.
  • Dann werden die Dialoge der Geschichte in professionellen Studios aufgenommen.
  • Ein ganz besonderer Eismärchen-Soundtrack aus über 100 Rock-, Pop-, Klassic-Musikstücken werden zu Märchen-Kürmusiken zusammengestellt.
  • Zum Verzaubern der Zuschauer wird ein ständig mitlaufendes Kulissenvideo für eine 20 m breite Super-Leinwand erstellt.
  • Vereinsmitglieder bauen aufwendige Kulissen und schneidern jeweils über 500 farbenprächtige Märchen-Kostüme,
  • Veranstaltungstechniker bauen Tage vor den ersten Shows tagelang besondere, effektvolle Beleuchtungstechniken, Laser-Show-Equipment und Pyrotechnik-Effekte in die Neusser Eissporthalle ein und verändern diese in eine eine echte Show-Arena.
  • Nächtelang werden dann aufwendige Beleuchtungseffekte programmiert, passend zur Musik und zur Handlung auf dem Eis.
  • Ca. 160 Eiskunstläufer und  Eistänzer nehmen an dem Spektakel teil - inkl. Teilnehmer an NRW- und Deutschen Meisterschaften.
  • Schon rund 9 Monate vorher werden nach einem Casting die Rollen verteilt.
  • Zunächst in Turnhallen und dann im Sommer in Willingen auf Sommereisbahnen werden die Choreographien einstudiert.
  • In den Herbstferien wird tagtäglich ab 6:00 Uhr morgens geprobt.
  • Über 120 ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder helfen hinten den Kulissen als Beleuchter, Kulissenhelfer, Einlass-Kontrolleur und Platzanweiser, beim Schminken, Stylen und Frisieren, als Betreuer und Kostümverantwortliche, als Regiemitarbeiter oder Organisator mit ..... um die Show jeweils zu einem echten Erlebnis werden zu lassen.
  • Das Schönste: aus den Überschüsen dieser Veranstaltungen finanziert der NSK zum großen Teil den sonst recht teueren Eislaufsport und daher ist in Neuss Eislaufen beim NSK besonders sozialverträglich.
  • Man kann auch sagen, dass die Sportler durch diese Eismärchen-Aufführungen  ihren Sport zum Teil selbst subventionieren.

 

 

Die Neusser Eismärchen Historie:

   1974:   Die Puppenfee
   1975:   Schwanensee
   1976:   Aschenputtel
   1977:   Der Nussknacker
   1978:   Die Schneekönigin
   1979:   Schneewittchen
   1981:   Dornröschen
   1983:   Schneeweißchen
                & Rosenrot
   1985:   Die Schneekönigin
   1987:   Peterchens Mondfahrt
   1989:   Die kleine Hexe
   1991:   Das kleine Gespenst
   1993:   Pinocchio
   1995:   Aschenputtel
   1997:   Peter Pan
   2000:   Die kleine Meerjungfrau
   2002:   Der Zauberer von Oz
   2004:   Peterchens Mondfahrt
   2006:   Die Schneekönigin
   2008:   Simba - König der Tiere
   2010:   In 8 Tagen um die Welt
   2012:   Der fliegende Holländer
   2014:   Die Schöne & das Biest
   2016:   Aladins Wunderlampe
   2018:   Das Dschungelbuch